Sie planen einen Rollout nach Brasilien? Oder Sie wünschen einen Support für Ihre Niederlassung in Brasilien?

Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Wir wissen was Sie in Brasilien benötigen und wie man erfolgreich SAP in Brasilien verwenden kann.
  
Zu unseren Expertisen gehört der Umgang mit diesen – für Brasilien wichtigen – Themenkomplexen:
  • Erstellung der Nota fiscal an die SEFAZ (= Behörde in Brasilien für die Registrierung von Rechnungen in Bezug auf Materialien) oder Nota fiscal de Serviço an die Municipios (=Gemeinden) im Falle von Dienstleistungsrechnungen
  • Extrem komplexe Steuerberechnung mit einer hohen Anzahl von Steuerarten (ICMS, ICMS ST, IPI, PIS, COFINS, ISS, CSLL, IR, ...)
  • Umfangreiche Ausnahmeregelungen (vor allem bei der ICMS- und IPI Steuer)
  • Zahlreiche Quellensteuern, die entweder bei Rechnungsstellung oder bei der Zahlung berücksichtigt werden müssen (erweiterte Quellensteuer - Customizing der SAP)
  • Einsatz einer eigenen Steuertransaktion J1BTAX für die Steuerverwaltung
  • Zahlreiche anzupassende SD und MM Prozessketten (REB, ROB, ORB, RCM, KBB ...)
  • Komplexes Berichtssystem für den Staat (SPED contable, SPED fiscal, Siscoserv, ...)
  • Istbewertung der Materialien auf Monatsebene (Material Ledger)
  • Devisenkurse der Zentralbank von Brasilien